…die neue ISO 26000

ISO 26000 – der neue Leitfaden für sämtliche Organisationen im Umgang mit der gesellschaftlichen Verantwortung.

Direkt vorab: Die neue ISO 26000 ist „nur“ ein Leitfaden, kein zertifizierbares Managementsystem! Dieser Leitfaden gibt Empfehlungen und Orientierungen, wie sich Organisationen verhalten sollen damit ihre gesellschaftliche Verantwortung angesehener wird.

Die Veröffentlichung war im November 2010. Seit Januar 2011 auch in Deutschland als DIN ISO 26000.

Der Leitfaden umschreibt sieben Kernthemen und gibt dazu Empfehlungen. Diese Kernthemen bilden eine gedankliche Leitlinie, mit wiederum sieben Prinizipien der allgemeinen gesellschaftlichen Verantwortung.

Kernthemen:

  1. Organisationsführung
  2. Menschenrechte
  3. Arbeitspraktiken
  4. Umwelt
  5. Betriebs- und Geschäftspraktiken
  6. Konsumentenanliegen
  7. Entwicklung und Einbindung der Gemeinschaft

Prinizipien:

  1. Rechenschaftspficht
  2. Transparenz
  3. ethisches Verhalten
  4. Achtung der Interessen der Stakeholder
  5. Achtung der Rechtsstaatlichkeit
  6. Achtung internationaler Verhaltensstandards
  7. Achtung der Menschenrechte

Der Leitfaden macht durchaus Sinn, denn er bietet Unternehmen eine Unterstützung zur strategischen Ausrichtung, und somit auch einen hohen Nutzen! Gesellschaftlich verantwortliches Handeln wird nachhaltig gefördert!

Du kannst alle Antworten zu diesem Eintrag via RSS 2.0 Feed erfolgen. Kommentare und Pings sind zur Zeit geschlossen.

Kommentare sind geschlossen.