Hochpräzise Kunststoffformteile und komplette Baugruppen

Spritzgießen, Spritzguss oder Spritzgussverfahren – drei Wörter für einen Prozess. Spritzgießen ist ein sogenanntes Urformverfahren – Fertigungsverfahren, bei dem aus einem formlosen Werkstoff ein fester Körper erzeugt wird – und kommt hauptsächlich in der Kunststoffverarbeitung vor. Mit dem Spritzgussverfahren lassen sich wirtschaftlich sofortverwendbare Fertigteile, wie beispielsweise hochpräzise Kunststoffformteile oder auch komplette Baugruppen, herstellen.

Vom formlosen Werkstoff zum festen Körper

Für den Spritzguss bedarf es sogenannter Spritzgießmaschinen, mit deren Hilfe der jeweilige Grundstoff (in der Regel ein Kunststoff) durch Erwärmung verformbar gemacht wird und anschließend in diesem Zustand in ein Spritzgießwerkzeug gegossen wird. Form und Oberflächenstruktur des fertigen Teils wird bestimmt durch den Hohlraum (Kavität) des Spritzgießwerkzeuges.

Mit modernen Spritzgussverfahren können heute Teile fast beliebiger Größe und Gewicht hergestellt werden. Es lassen sich Teile mit einem sehr hohen Grad an Genauigkeit herstellen, wie man sie beispielsweise im Bereich der Feinwerttechnik benötigt. Aber auch für die Massenproduktion eignen sich moderne Spritzgussverfahren hervorragend, da innerhalb kurzer Zeit eine große Zahl an Fertigteilen hergestellt werden kann. Die Bau- und Fertigteile können nahezu jede Oberfläche annehmen, egal ob glatt für die optischen Anwendung oder Narbung für den Einsatz in berührungsfreundlichen Bereichen. Sogar Muster und Gravuren lassen sich durch den Spritzguss auf der Oberfläche eines Bauteils erzeugen.

Besonders wirtschaftlich sind im Spritzguss hergestellte Fertig- und Bauteile vor allem in großen Stückzahlen. Hintergrund ist, dass das benötigte Spritzgießwerkzeug den größten Teil der zur Herstellung notwendigen Investition ausmacht, da es für jedes neue Teil extra gefertigt werden muss. Allerdings kann ein einmal gefertigtes Werkzeug für eine große Stückzahl (z.T. bis zu mehrere Millionen Teile) verwendet werden.

Spritzgussteile werden in den unterschiedlichsten Branchen verwendet: Beispielsweise im Bereich Automotive tragen Kunststoffteile zur Sicherheit, Funktionalität und Formschönheit von Fahrzeugen bei. Für die hochkomplexe Aufgabenerledigung in der Industrie müssen Kunststoffteile den speziellen Anforderungen für das jeweilige Produkt exakt und effizient erfüllen. Höchste Sauberkeit und Qualität sind nur zwei der Anforderungen an Kunststoffteile, die der Bereich Healthcare stellt, um die Gesundheit der Menschen zu gewährleisten. Ähnliches gilt auch für Kunststoffprodukte im Lebensmittelbereich.

Verfahren und Techniken

Im Bereich des Spritzgießens kommen unterschiedliche Verfahren und Techniken zum Einsatz. Deren Anwendung richtet sich u.a. nach der Spezialisierung des Unternehmens auf eines oder mehrere Verfahren, der vorhandenen Technik im Unternehmen, die Einsatzgebiete und Anforderungen an die herzustellenden Bau- und Fertigteile etc. Auch beim Plastifizieren, also dem weich- und formbarmachen des Ausgangstoffes kommen unterschiedliche Techniken zur Anwendung, die ebenfalls abhängig von verschiedenen Faktoren wie den Eigenschaften des Ausgangsstoffes sind.

Kunststoffverarbeitung bei AFK

Die Herstellung von Bau- und Fertigteilen im Spritzgussverfahren ist eine hochkomplexe Aufgabe. Der Spritzguss-Hersteller AFK (Andreas Franke Kunststoffverarbeitung GmbH & Co. KG) ist ein Spezialist im Bereich der Be- und Verarbeitung von Kunststoffen im Spritzgussverfahren. Als Spezialist weiß das Unternehmen genau worauf es bei der Fertigung von Kunststoffteilen ankommt. Dieses Know-how und die jahrelange Erfahrung des 1989 gegründeten Spritzguss-Herrstellers fließt in die Beratung der Kunden von AFK ein. Von der ersten Idee bis zur Umsetzung und Bearbeitung thermoplastischer Kunststoffe berät und unterstützt das Unternehmen bei der Konzeptionierung und Umsetzung und kann so stets eine optimale Lösung präsentieren. Nach den vielfältigen Kundenwünschen werden sowohl hochpräzise Kunststoffformteile als auch ganze Baugruppen durch die AFK geplant, entwickelt und gefertigt. Zur Anwendung kommen dabei unterschiedliche Verfahren, wie beispielsweise der Kunststoffspritzguss oder der Mehrkomponentenspritzguss.

Aus dem ehemaligen Ein-Mann-Betrieb ist heute ein modernes Industrieunternehmen geworden, dass vor allem für ihre hochwertigen Präzisions-Spritzgussteile weltweit bekannt ist. Der Spritzguss-Hersteller verfügt über einen eigenen Werkzeugbau, so dass die Kundenwünsche und -vorstellungen exakt umgesetzt werden können. Präzise und genau definierte Prozessabläufe, ein komplexes Qualitätsmanagement sowie eine unternehmenseigene Logistik und Lieferung sorgen für den hohen Qualitätsstandard der thermoplastischen Anwendung aus dem Hause AFK.

Du kannst alle Antworten zu diesem Eintrag via RSS 2.0 Feed erfolgen. Kommentare und Pings sind zur Zeit geschlossen.

Kommentare sind geschlossen.