pliXos B2B Marketplace – neuer Marktplatz für Software-Entwicklungsprojekte

Kostenreduktion und Qualitätssteigerung bei der Software Entwicklungen für mittelständische Unternehmen – TUM-Tech unterstützt Konzeption eines neuen online Marktplatzes www.plixos.com/market

Um als mittelständisches Unternehmen erfolgreich zu sein, müssen diese schnell auf Marktbedürfnisse reagieren können und hierfür oft auch ihre Prozesse und IT-Systeme anpassen. Unterstützung der Prozesse durch passende Software wird auch für kleine und mittlere Unternehmen (KMUs), wie bereits auch schon für Großunternehmen, zunehmend ein entscheidender Erfolgsfaktor. Um die Entwicklung der Software kostengünstig zu gestalten, beabsichtigen viele KMUs, ähnlich wie auch große Konzerne, Software-Entwicklungen in Länder mit anderen Kostenstrukturen auszulagern (offshore oder nearshore Outsourcing).

Die pliXos GmbH (www.plixos.com) stellt für solche Outsourcing-Szenarien bereits seit einigen Jahren die passenden online Werkzeuge und Dienstleistungen bereit, welche derzeit zum überwiegenden Teil von größeren Unternehmen eingesetzt werden. Szenarien, die mit diesen Software as a Service (SaaS) Produkten abgebildet werden können, sind Analysen zur Wirtschaftlichkeit, die Begleitung der Ausschreibung und die Steuerung sowie die Qualitätssicherung der Umsetzung. Um die Mehrwerte mittelständischen Unternehmen in großem Rahmen bieten zu können, hat pliXos einen Marktplatz für Software-Entwicklungsprojekte spezielle für KMUs geschaffen. Grundgedanke dieses Marktplatzes ist es, den KMUs Transparenz über das weltweite Angebot an für sie passenden SW-Dienstleistern zu bieten und alle für einen Erfolg notwendigen Arbeitsschritte mit geeigneten Werkzeugen zu unterstützen.

Das Projekt wurde als Innovation durch das Bayerische Wirtschaftsministerium gefördert (Bayerischer Innovations-Gutschein). Für die Konzeption wurde ein erfahrenes Team bestehend aus Mitarbeitern von pliXos und Beratern der TUM-Tech GmbH zusammengestellt. Das Projektteam untersuchte bestehende Marktplätze in diesem Segment und leitete eine klare Positionierung des neuen pliXos-Markplatzes ab. Verschiedene Funktionalitäten wurden daraufhin in Workshops und mit Hilfe einer Kundenumfrage konzipiert und priorisiert. So kann der Zielgruppe KMU leicht und einfach nutzbare Funktionen angeboten werden.

Mit Hilfe dieser wertvollen Einblicke in die Kundenbedürfnisse wurden die Funktionalitäten finalisiert und technisch realisiert. „Dieser Markplatz wird mittelständischen Unternehmen helfen, Entwicklungskosten zu sparen und Projekt-Risiken zu verringern“, sagt Dr. Jörg Stimmer, Geschäftsführer der pliXos GmbH.

Für den geplanten Start am 1.8.2013 werden derzeit eine Reihe von Dienstleistern angesprochen, die die Profile ihrer Unternehmen auf dem Marktplatz positionieren. Trotz des großen Angebotes an Funktionen sind die meisten Angebote des Marktplatzes ohne Kosten nutzbar. Für einige der zusätzliche als Software as a Service (SaaS) bereitgestellten Werkzeuge wie die Berechnung der Wirtschaftlichkeit oder die durchgängige Steuerung und Qualitätssicherung der Projekte wird ein geringes nutzungsabhängiges Entgelt fällig. Es ist auch möglich den kompletten Beschaffungsprozess oder auch die Abwicklung von pliXos Experten durchführen zu lassen.

„Damit können wir uns den Bedürfnissen der Kunden voll und ganz anpassen, dies ist ein wichtiger Aspekt, der zum Erfolg beitragen wird“, erwähnt hierzu Dr. Jörg Stimmer.

Du kannst alle Antworten zu diesem Eintrag via RSS 2.0 Feed erfolgen. Kommentare und Pings sind zur Zeit geschlossen.

Kommentare sind geschlossen.