Bewertungsverhalten & Bewertungstypen: Warum Menschen unterschiedlich bewerten

Job-Speeddating
Warum Menschen unterschiedlich bewerten

In der zunehmend digitalisierten Gesellschaft nehmen Bewertungen eine immer wichtigere Rolle ein, wenn es um Kaufentscheidungen und Neukundengewinnung geht. Um der Frage, warum Kunden bewerten und was sie damit bezwecken möchten, auf den Grund zu gehen, führen Online-Unternehmen und Bewertungsportale vielfältige Studien durch. Als eine der bekanntesten Plattformen für Online-Dienstleistungen und Zertifizierung von Online-Shops hat Trustedshops.de eine Typgrafie der Kundenmeinungen herausgebracht und unterschiedliche Bewertungstypen charakterisiert. Sie geben Online-Händlern wichtige Hinweise darauf, wie Kundenbewertungen einzuordnen sind und wie auf Feedbacks am besten reagiert werden kann: „Bewertungsverhalten & Bewertungstypen: Warum Menschen unterschiedlich bewerten“ weiterlesen

Checkliste Online-Shop: So ist E-Commerce erfolgreich

Big Data im Handel
E-Commerce Checkliste

Der Umsatz im E-Commerce steigt seit Jahren. Die Anzahl der Online-Käufer nimmt kontinuierlich zu. Und immer mehr Waren und Dienstleistungen werden online erwerbbar gemacht. Grund genug für Unternehmen, einmal die eigene Online-Strategie zu hinterfragen und sich dabei auch das Für und Wider eines Online-Shops vor Augen zu führen. Dabei bietet folgende Online-Shop Checkliste eine wertvolle, erste Orientierung, ob sich eine neue E-Commerce-Strategie lohnt oder nicht: „Checkliste Online-Shop: So ist E-Commerce erfolgreich“ weiterlesen

Kundenbewertungen: Wie reagieren Sie richtig?

Emojione1 2B50Bewertungen sind im Internetzeitalter nicht wegzudenken: Sie informieren über Missstände und zeigen gerade potenziellen Neukunden, wo bei einem Unternehmen, einem Händler oder Dienstleister der Hase im Pfeffer liegt. Es verwundert daher kaum, dass Kundenmeinungen als „harte Währung“ eingeschätzt werden, in die Unternehmen zukünftig bewusst investieren. Doch mit CTA (Call to Action) für Kundenfeedbacks ist es leider noch lange nicht getan. Vielmehr kommt es darauf an, wie ein Unternehmen mit jeder einzelnen Kundenstimme umgeht. Wer hier richtig reagiert, hat sogar bei schlechten Bewertungen gute Chancen trotzdem gut dazustehen. „Kundenbewertungen: Wie reagieren Sie richtig?“ weiterlesen

Marketing 3.0: Wie aus Kunden Fans werden

© Marco2811 - Fotolia.com
© Marco2811 – Fotolia.com

Web 2.0 ist in aller Munde. Das Büro 3.0 wird kommen. Doch was ist eigentlich Marketing 3.0? Als neue Dimension der Marketingstrategien wird Marketing 3.0 präsentiert. Dabei verfolgt sie doch eigentlich ganz traditionelle Ziele:

„Marketing […] kennzeichnet die Ausrichtung aller relevanten Unternehmensaktivitäten auf die Wünsche und Bedürfnisse der Anspruchsgruppen.“

Die Motivation neue Wege in der Ansprache von Zielgruppen zu gehen, muss folglich darauf basieren, dass sich auch bei den „Anspruchsgruppen“ die Ansprüche an ein Unternehmen und seine Produkte deutlich verändert haben. „Marketing 3.0: Wie aus Kunden Fans werden“ weiterlesen

Mastercard nutzt künstliche Intelligenz für besseres, sichereres Einkaufen

mastercard-decision-intelligence_a-typical-shopping-experienceDecision Intelligence nutzt maschinelle Lerntechnologien, um die Genehmigung rechtmäßiger Transaktionen zu erleichtern und den Kunden ein besseres Einkaufserlebnis zu ermöglichen.

Frankfurt am Main, 30. November 2016 – Mastercard bietet ab sofort den umfangreichen Autorisierungs- und Betrugserkennungsservice Decision Intelligence an. Dieses Tool unterstützt die Kartenherausgeber mit Hilfe von künstlicher Intelligenz, die Genehmigung von Transaktionen zu optimieren und damit überflüssige Ablehnungen von Transaktionen, die zu Unmut bei Kreditkarteninhabern führen, zu reduzieren. „Mastercard nutzt künstliche Intelligenz für besseres, sichereres Einkaufen“ weiterlesen