Auch auf die Hülle kommt es an: Verpackungslösungen

Folienverpackung
Folienverpackung

Für unterschiedlichste Anlässe werden Verpackungen benötigt, egal ob für den privaten oder gewerblichen Gebrauch. Die Formen, Farben und Funktionen von Verpackungen sind heute nahezu in unbegrenzten Möglichkeiten kombinierbar. Die Auswahl des richtigen Produktes sollte deshalb gut überlegt sein. Mit über 20 Jahren Erfahrung gehört die Firma PM Mayer zu den renommiertesten Unternehmen im Bereich Verpackungen in ganz Deutschland. Die lange Tradition und die stetige Weiterentwicklung und Verfeinerung des Angebots an klassischen Verpackungsformaten und Sonderanfertigungen haben ein umfassendes Produktsortiment hervorgebracht, auf das auch etablierte Traditionsunternehmen nicht mehr verzichten wollen. „Auch auf die Hülle kommt es an: Verpackungslösungen“ weiterlesen

Investitionen in Krisenzeiten – Bürobedarf für Gewerbetreibende günstig einkaufen

Warum Bürobedarf nie aus der Mode kommt

Bürobedarf. Quelle: pixabay.com
Bürobedarf. Quelle: pixabay.com

Gerade in Krisenzeiten ist es wichtig, dass man als Unternehmer einen zuverlässigen Lieferanten für den täglichen Bedarf hat. Im Büro ist das meist Papier, aber auch die bekannten Werkzeuge und Tools für das Büro. Aus diesem Grund blickt die Branche ganz gespannt auf die kommenden Tage. Denn wenn die Wirtschaft weiter stagniert wird es auch in der Branche für den Bürobedarf einen heißen Konkurrenzkampf um jeden Kunden geben. „Investitionen in Krisenzeiten – Bürobedarf für Gewerbetreibende günstig einkaufen“ weiterlesen

eNetworking-Event „Corona – was nun?“ vom TIC

Corona Virus
Bild von Gerd Altmann auf Pixabay

Am Mittwoch, den 22. April findet von 17.00 bis 18.30 Uhr das eNetworking-Event des Travel Industry Clubs (TIC) statt. Hier werden diverse Unternehmen aus der Reisebranche Ein- und Ausblicke geben – moderiert wird die Veranstaltung vom Dekan des Fachbereichs „Tourismus & Hospitality“ der IST-Hochschule für Management, Prof. Dr. Felix Kempf.  

Weltweite Reisewarnungen, unzählige Stornos sowie stillgelegte Kreuzfahrtschiffe und Flugzeuge sind nur einige Auswirkungen der Corona-Pandemie. Die Tourismusindustrie leidet besonders unter der derzeitigen Situation.

In dem eNetworking-Event des Travel Industry Clubs werden Akteure der Reisebranche darüber berichten, wie sie mit der Corona-Krise umgehen und welche Maßnahmen getroffen wurden. Hierfür konnte der TIC Prof. Dr. Felix Kempf als Moderator der Veranstaltung gewinnen. „eNetworking-Event „Corona – was nun?“ vom TIC“ weiterlesen

Geld oder Gutschein? (Europa-)Recht in Zeiten von COVID-19

Freizeit- und Urlaubsfreuden dahin – und jetzt auch noch die (An-)Zahlung für Tickets, Flug, Mietwagen und Hotel?

Ein Kommentar von Prof. Daniel-Erasmus Khan, Professur für Öffentliches Recht, Europarecht und Völkerrecht an der Universität der Bundeswehr München

Der Erste Weltkrieg begann mit einem klaren Völkerrechtsbruch. „Not kennt kein Gebot“: So rechtfertigte der deutsche Reichskanzler am 4. August 1914 die Invasion der neutralen Staaten Belgien und Luxemburg. Theobald von Bethmann Hollweg war das Gebot sehr wohl bewusst – und das Unglück nahm seinen Lauf. Immer wieder hat es das Recht in Krisenzeiten schwer, seine Geltung zu behaupten: „Unter den Waffen schweigen die Gesetze“ – so forderten es für Kriegszeiten bereits Cicero, Hobbes und – jedenfalls für Terroristen – auch George W. Bush. Und auch Pandemien können Herrschenden als wohlfeiler Vorwand für eine Demontage von Freiheitsrechten und Rechtsstaatlichkeit dienen. „Geld oder Gutschein? (Europa-)Recht in Zeiten von COVID-19“ weiterlesen